Mittwoch, 15. Februar 2017

4. Samen-Fest war voller Erfolg!

Ein HERZliches Dankeschön an alle Besucher*innen, unsere Aussteller/Händler und an alle Helfer*innen - wir hatten ein wundervolles 4. Samen-Fest am vergangenen Sonntag. Ein besonderes Lob an die Volxküche, Ihr habt uns ein echt leckeres Süppchen gezaubert - Danke! Besonders schön: Es bestand aus "gerettetem" Gemüse (von Lebensmittelhändlern abgeholt, die sie andernfalls in den Müll geworfen hätten, weil sie zwar noch lecker, aber nicht mehr taufrisch aussehend waren....) - da schmeckt es gleich nochmal so gut!
Der Vortrag von Ute Braun im Anschluss an die Saatgutbörse war ein schöner, runder Abschluss des Tages, ihr Bericht über ihr Leben auf der Schweizer Alp, wo sie seit 30 Jahren ihre Sommer als Hirtin verbingt, war sehr beeindruckend.
Danke auch an Christina Bents für den schönen Artikel im Volksfreund!
http://www.volksfreund.de/nachrichten/region/wittlich/aktuell/Heute-in-der-Wittlicher-Zeitung-Kaufen-tauschen-informieren-beim-Samenfest-in-bengel;art8137,4595901

Nun freut Euch auf die nächste Tauschbörse - am 23.04.2017 in der Bengeler Turnhalle - Pflanzen von A wie Ananaskirsche bis Z wie Zimmerpalme.... Natürlich gibt es auch wieder ein Rahmenprogramm, Info- und Verkaufsstände und leckeren Sepisen & Getränke!

Mittwoch, 8. Februar 2017

Nur noch 4 x schlafen, dann ist es soweit!

Am Sonntag steigt das 4. Bengeler SAMEN-FEST!

Freitag, 2. Dezember 2016

Suche nach traditionellen Gemüsesorten in den Gärten der Region - Bitte um Mithilfe

Im Auftrag des Dienstleistungszentrums Ländlicher Raum (DLR) Rheinhessen-Nahe, bzw. des dort ansässigen Projekt "Förderung historischer Nutzpflanzen in Rheinland-Pfalz" suchen wir derzeit nach in der Region verbreiteten traditionellen Gemüsesorten, die in den Hausgärten bzw. landwirtschaftlich genutzt werden.

Konkret gesucht werden
 - Sorten, die schon seit mehr als 10 Jahren vor Ort angebaut und vermehrt werden,
 - insbesonder Sorten von Bohnen, Erbsen, Salat und Tomaten,
 - (namenlose) Landsorten, die nicht (mehr) im Handel erhältlich sind,
 - Sorten, die in den Landkreisen Trier-Saarburg, Eifelkreis Bitburg-Prüm, Vulkaneifel, Cochem-Zell und Bernkastel-Wittlich angebaut und vermehrt werden.

Einiges haben wir ja schon für die Regionale Saatgutsammlung des OGV Bengel bei den Tauschbörsen in den letzten Jahren erhalten, aber sicherlich ist da draußen noch mehr!! 

Ob nun die Bohne der Mutter/Großmutter, die Tomate aus dem Kroatienurlaub vor 15 Jahren oder der Mausohrsalat, den Ihr schon ewig jedes Jahr anbaut:
Wer traditionelle Gemüsesorten im Garten hat und/oder jemanden kennt, der/die welche hat, melde sich bitte so schnell wie möglich, Details zur Sorte können dann telefonisch besprechen, wir rufen gerne an!
Kontakt: ogvbengel@gmail.com; Tel. 06532-9559379 (bitte ggf. Nachricht mit Telefonnummer hinterlassen!).

Wichtig: Wir benötigen für die Recherche nur einige Angaben zur Sorte, kein Saatgut! Auch wenn Ihr kein Saatgut abzugeben habt, scheut Euch bitte nicht, die Sorte zu "melden". Wenn erwünscht, nehmen wir gerne vorhandenes Saatgut in die Obhut der Regionalen Saatgutsammlung, um es zu vermehren und auch anderen zur Verfügung zu stellen.

Wir sind zurück!

Nach längerer Sendepause melden wir uns zurück - mit der Bitte um Entschuldigung, dass wir die Freunde und Leserinnen des Blogs so lange nicht mit Neuigkeiten versorgt haben. Die Highlights des Gartenjahres 2016 wollen wir in den letzten Wochen des Jahres hier noch Revue passieren lassen, aber freut Euch vor allem mit uns schon einmal auf das nächste Gartenjahr 2017 - demnächst gibt es hier auch schon die ersten Infos zu Jahresprogramm 2017!

Montag, 30. Mai 2016

Grüne Smoothies - Ein Koch- und Themenabend mit Jutta Nisius

Themen- und Kochabend "Grüne Smoothies aus Garten und Natur":
Am Freitag, 03. Juni 2016 um 17:30 Uhr im Bürgerhaus Kinderbeuern, Dorfstraße, ggü. Restaurant "Alte Dorfschänke" biete wir wieder einen Themen- und Kochabend zu grünen Smoothies an.


Die Heilpraktikerin und Ernährungsberaterin Jutta Nisius zeigt, wie Gemüse und Obst, angereichert mit ausgewählten Wildkräutern, sich in gesunde und köstliche Drinks, Suppen und Desserts verwandeln lassen. 
Teilnahmebeitrag 18,- €, Mitglieder des OGV Bengel 15,- €. Sofern vorhanden, bitte eigenen Stab- oder Standmixer oder Smoothiemaker inkl. hohem Mixgefäß mitbringen, bitte auch an Schraubgläser o.ä. zum Mitnehmen der Smoothies denken! 
Dauer der Veranstaltung ca. 2,5 Stunden.
Eine Anmeldung ist zwecks Einkaufsplanung erforderlich und noch möglich bis zum Vorabend, Donnerstag, 02.06., 20 Uhr bei Jutta Nisius, Tel. 06532-3925, Email: jutta.nisius@web.de.

Freitag, 15. April 2016

7. Bengeler Pflanzen-Börse am Sonntag, 24. April

Wir laden herzlich ein zu unserer traditionellen Frühlingspflanzenbörse, die am Sonntag, 24. April von 11 bis 17 Uhr in der Turnhalle Bengel stattfindet.
Dieses Jahr steht die Börse unter dem Motto "Naturgarten" - die Schulgarten-AG der Grundschule Kinderbeuern stellt Tierwohnungen für den Garten aus und bietet selbst angezogene Jungpflanzen gegen eine Spende zugunsten des Schulgartens an. 
Johann Simon zeigt um 13 und 15 Uhr ganz praktisch, wie man Obstbäume veredelt. 
Monika Frank vom BUND hält um 14 Uhr einen Vortrag zum Thema "PermaKultur: Gärtnern ohne Stress", der BUND Bernkastel-Wittlich informiert unter anderem über die Aktion "Faltertage", Imker Peter Denzer bietet Honig und weitere Produkte an und beantwortet Fragen rund um die Honigbiene und der OGV Bengel informiert wieder über seine regionale Saatgutsammlung.
Jutta Müllen bietet Wurzelholzschmuck und besonders gestaltete Pflanzstecker an und die IG Gartenfreunde der Landfauen informiert über das diesjährge Gartenbesichtigungsprogramm.
Für das leibliche Wohl ist mit einem leckeren Mittagseintopf (bio-vegetarisch) und Kaffee & Kuchen bestens gesorgt.

Sie haben ein paar Tomaten oder Kohlrabipflänzchen übrig? Sie haben Ihre Stauden geteilt oder Stecklinge von Ihren Sträuchern abzugeben? Sie haben noch Samen zu Hause, die Sie nicht mehr benötigen? Dann kommen Sie zur Pflanzenbörse - was Ihnen zuviel ist, darüber freut sich ein*e andere*r!
Alle Interessierten können Jungpflanzen, Kräuter, Gemüse, Zier- und auch Zimmerpflanzen tauschen oder auch gegen Spende zugunsten des Schulgartens in Kinderbeuern erwerben - eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Kommerzielle Verkaufsstände sind nicht zugelassen!
Wer Pflanzen abzugeben hat, aber am 24. April nicht selbst nach Bengel kommen kann, kann sich gerne vorab melden - wenn möglich, holen wir die Pflanzen auch bei Ihnen ab! Alternativ können Sie die Pflanzen auch am Samstagabend vorbeibringen, zwischen 18 und 19:30 Uhr bauen wir in der Turnhalle auf.

Freitag, 1. April 2016

2. Pflanzentauschbörse in Hetzerath am Sonntag, 03.04.

Der Verein Projektwerkstatt Zukunft e.V. in Hetzerath veranstaltet am kommenden Sonntag im Hetzerather Bürgerhaus von 11 bis 17 Uhr die zweite Pflanzentauschbörse - mit Rahmenprogramm und Kaffee & Kuchen! 
Wir sind auch mit dabei mit einem kleinen Vortrag über Saatgutgewinnung und einem Infostand zur regionalen Saatgutsammlung.
Hier finden sich nähere Infomationen: http://www.projektwerkstatt-zukunft.de/pflanzenboerse/